What is a Björnstarter

Profilbild Björnstarter gross

Was ist Björnstarter?
Ganz einfach: Björnstarter ist die Antwort auf meine aktuelle Arbeitsplatzsuche. Statt zahllose Bewerbungen auszudrucken und zu verschicken, finde ich es wesentlich einfacher, alles in eine Website – genauer gesagt ein Blog – zu schreiben. Die Idee dahinter ist, dass mein nächster Arbeitgeber ein wesentlich besseres Bild von mir und meinen Fähigkeiten bekommt. Aber auch, dass der Arbeitsplatz mich findet, anstatt umgekehrt. Außerdem arbeite ich seit einigen Jahren verstärkt im Online-Bereich, da drängt sich eine Website förmlich auf. Eine „Holz-Bewerbung“ erscheint mir eher antiquiert und macht – zugegebenermaßen – auch nicht so viel Spaß.

Die Idee
Die Idee dazu hatte ich schon 2011, aber dann kam mein aktueller Arbeitgeber mit einem Angebot um die Ecke und ich habe mir die Arbeit einfach gespart. Tatsächlich ist es aber auch so, dass mir der Mut gefehlt hat zu diesem Schritt.  Eigentlich schade – damals wäre ich der Erste mit einem Bewerbungsblog gewesen – vielleicht wäre das auch zu früh gewesen – wer weiß. Jedenfalls hat dann Christine Heller – auch bekannt als Punktefrau – mit ihrer Blog-Bewerbung mir Mut gemacht und ich habe die Idee nach der re:publica wieder aufgegriffen.

Das Ergebnis
Tatsächlich habe dich den Aufwand unterschätzt. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und es könnte alles viel besser sein, vor allem in den Details. Aber das muss auch immer im Verhältnis stehen – es geht ja um die Idee, ich wollte nicht Kickstarter komplett nachbauen, sondern habe nach einer charmanten Idee gesucht, mich zu präsentieren. All das – Film, Texte, Übersetzungen, nachbauen der Website, Menschen organisieren, die mir helfen – hat wahrscheinlich mehr Arbeit gemacht, als eine normale Bewerbung, dafür hatte ich auch mehr Spaß. Und darum geht es mir – ich will mein Leben mit Leidenschaft und Spaß leben – privat wie beruflich.

Was ich mir wünsche
Ich suche einen Arbeitgeber, der Bedarf an einem kreativen und kommunikativen Mitarbeiter hat. Schön wären Projekte, die Raum haben für kreative Ideen und strategisches Denken, mit Vorliebe im Onlinebereich. Das kann ein neues Web-Portal sein, eine Firma die Online aktiv werden will, oder eine Agentur. Wichtig ist, dass es um Aufgaben geht, bei denen Kreativität und Kommunikation Raum haben, aber vor allem, dass es menschlich passt. Ich arbeite gerne im Team, auch wenn sich bestimmte Dinge nur alleine bewerkstelligen oder vorbereiten lassen. Ohne andere Menschen und den Austausch miteinander macht mir Arbeit keinen Spaß. Ich kann zwar alleine Dinge entwickeln, bin aber kein Einzelkämpfer und Soloartist.

Ach ja, auch nicht ganz unwichtig: Ich liebe ich meine Arbeit, aber auch mein Privatleben. Beide brauchen einander. Gibt es auf einer der Seiten ein Übergewicht, leidet die andere darunter und das würde ich gerne vermeiden. Getreu dem Motto „Zu viel Arbeit ist schlecht. Zu wenig Arbeit erst recht!“ find eich die goldene Mitte wünschenswert.

Kontakt
Ich bin der Richtige? Sie wollen ein Projekt mit mir starten oder haben einen Job für mich? Gerne, nur zu!

Einfach per Mail melden:

CLICK HERE AND START YOUR PROJECT!